GTLF 2 – FFM Baubericht

GTLF 2 – TLF 24/50
Mercedes-Benz MB 1928 AK
Aufbau: Rosenbauer
Baujahr:1984

Inspiriert von einem Artikel des Magazins “Blaulicht” Ausgabe 3/84 baute ich auch dieses Fahrzeug in dieser Zeit rein den Bildern nach. Es sah sehr gelungen aus. Allerdings deckten die kürzlich gemachten Bilder mit der Digicam gravierende Unregelmäßigkeiten auf. 😕

Zum Modell:

Das Fahrgestell stammte von einem Preiser und die Fahrerkabine von Herpa. Da das Original in Modulbauweise gefertigt war, musste ich den vorderen Teil aus Polystyrol Platten selbst erstellen.
Den oberen Tankaufbau spendete ein Roskopf Fahrzeug. Der hintere Teil entstand wieder in Eigenleistung und alles wurde auf einen Hilfsrahmen geklebt, der auch für die nötige Erhöhung (Allrad) des Fahrerhauses sorgte.

Die Kotflügel vorne stammten aus dem Bausatz. Die mittige Gravur hatte ich zu gespachtelt das letzte Drittel abgesägt und neu befestigt. Durch den so entstanden Spalt ergab sich das Bild eines Kippbaren Fahrerhauses und freier Durchblick zwischen Rahmen und Fahrerhaus.

Preiser hatte allerdings noch keine Stoßstange für die Allradfahrgestelle im Programm. Sie entstand dann aus drei Teilen und entsprechend – leider nicht sehr perfekt – nachgefeilt. Die Räder vorne sind von Rocco die hinteren Herpa, damit es etwas nach Allradantrieb aussah. (Planet Getriebe in den hinteren Antriebsrädern)

Der Dachwerfer war wohl auch aus irgendeinem Bausatz und wurde entsprechend modifiziert. Der Bügel entstand aus Messingdraht.

Lackiert wurde mit dem Pinsel und Revell Farben aus den Sprühdöschen.

Das Decal 112 gab es zu kaufen. Die misslungene Beschriftung am Heck wurde mit Reibebuchstaben realisiert ebenso die Dachkennung.

<< zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.